Heinrich von Böckenförde – teised keeled